Evangbraunau > wichtige Termine > Demnächst bei uns

Demnächst

Erfahren Sie hier, worauf wir uns freuen können!

 

Open-Air-Gottesdienst am 3. September in Schärding

Unter dem Motto "Glaube überwindet Grenzen" feiern wir einen großen, internationalen Gottesdienst. Die Pfarrgemeinden Wallern an der Trattnach (OÖ) und Ortenburg (Bayern) brachten dazu die Initialzündung, da über diese beiden Orte der "Weg des Buches" verläuft - über diesen Weg wurden einst evangelische Bibeln und Andachtsbüchlein von Deutschland nach Österreich geschmuggelt. Nun feiern dazu Braunau, Ried/Schärding, Simbach und Tann (und vermutlich schließen sich noch weitere Gemeinden an), auf der Schlosswiese in Schärding einen evangelischen Open-Air-Gottesdienst (bei Regen gibt es ein Ausweichquartier). Von mehreren Orten werden evangelische und katholische Pilgergruppen hinzukommen. Gleichzeitig findet ein Kindergottesdienst im Amphitheater statt und im Anschluss ein kleines Mittagessen (inkl. Zuckerwatte...)

Ein kurzer Stadtrundgang zum Gedenkstein des evangelischen Märtyrers Leonhard Kayser mit Reisesegen schließen den Tag gegen 15.00 Uhr ab.
Seien Sie bei diesen regionalen Kirchentag dabei!

 

Wir fahren mit einem Bus (Fahrt frei, freiwillige Spenden willkommen....)

Abfahrt Simbach: 9.20 Uhr

Zustieg Braunau: 9.35 Uhr

Zustieg Mauerkirchen: 9.55 Uhr

Rückfahrt: ca. 15.30 Uhr

Andacht und Matinee zum 450. Todestag von Hans Staininger am 1. Oktober

Hans Staininger, der Stadthauptmann mit dem langen Bart, ist in Braunau an vielen Stellen gegenwärtig. Er starb am 28. September 1567. Er wird auf unserer Homepage und in unserem Buch "150 Jahre Evangelische Kirche in Braunau am Inn" vorgestellt. Mehrere Jahre hat Manfred Rachbauer vom Museum Herzogsburg recherchiert und trägt uns seine neuen Erkenntnisse vor. Wir feiern am Sonntag, 1. Oktober um 9.30 Uhr eine kleine Andacht und Matinee im Schönthalersaal mit anschließendem Kirchencafé, bei dem es ausgiebig Gelegenheit geben wird, Fragen zu stellen und sich auszutauschen. 

Interreligiöses Friedensgebet

Friedensgebet KerzenAm Samstagabend, 7. Oktober um 18.00 Uhr, wollen wir wieder um Frieden beten. "Frieden im Großen und im Kleinen".

 

"Gemeinsam" bedeutet: evangelisch und katholisch, orthodox, neuapostolisch, islamisch sowie buddhistisch.

Jede Religion und Konfession ist mit Texten, Musik/Gesang vertreten. Im Anschluss an das Gebet wollen wir miteinander bei Brot, Käse, Oliven und Getränken miteinander ins Gespräch kommen und den Abend gemeinsam ausklingen lassen.

 

Das interreligiöse Friedensgebet findet seit einigen Jahren jährlich Anfang Oktober (zum Namenstag des Heiligen Franz von Assisi) statt und wechselt seinen Ort, so dass alle beteiligten Religionen und Konfessionen Gastgeber sind. In den ersten Jahren begannen wir im Pfarrsaal von St. Franziskus, 2015 waren wir im großen Veranstaltungssaal des Krankenhauses St. Josef, 2016 im Schönthalersaal der evangelischen Dankbarkeitskirche. 2017 werden wir in der Neuapostolischen Kirche in Laab sein.

ökumenische Adventwanderung

Am 10. Dezember (Sonntag) treffen wir uns wieder zur traditionellen Adventwanderung.

 

Wir starten um 15.00 Uhr am Schönthaler-Platz (schräg gegenüber der Evangelischen Dankbarkeitskirche) in Braunau.  Auf unserem Weg halten wir bei bestimmten Stationen inne, um uns einigen meditativen Impulsen zu öffnen.

Bitte vergessen Sie Ihre Laternen nicht!

 

Die Route wird von Ingrid und Gerhard Herlbauer ausgearbeitet, die meditative Reiseleitung übernehmen Pfarrer Viktor Meißner (Simbach) und Jan Lange.

Vorbereitungstreffen zum Weltgebetstag

weltgebetstagDie oberösterreichische Frauenbeauftragte Antje Baumgartner (ev.) und ihre katholische Kollegin Maria Eicher informieren über den Weltgebetstag 2018, der diesmal von einer Frauengruppe aus Surinam (Süd-Amerika) vorbereitet wurde.

Sie stellt dabei das Land, die Liturgie, die Texte und die Lieder vor.

 

Termin: Freitag, 19. Jänner 2018 um 15.00 Uhr im Schönthalersaal

Schweigemarsch "Solidarität mit verfolgten Christen in Not" März 2018

Weltweit werden Christen aufgrund ihres Glaubens verfolgt und getötet. Von der Öffentlichkeit unbemerkt ist das Christentum inzwischen schon wieder die am stärksten verfolgte Religion geworden.
Daher sind nun Veranstaltungen geplant, die auf das Schicksal von Christen in aller Welt aufmerksam machen wollen. Auch die Kirchen in Braunau schließen sich dem an und veranstalten gemeinsam einen Schweigemarsch. Wir treffen uns dazu am Samstag, den 10. März um 15.00 Uhr auf der Filzmoserwiese. Anschließend werden wir eine ökumenische Andacht in der Stadtpfarrkirche halten.
 
Weitere Informationen zur gegenwärtigen Situation der Christen finden Sie im Internet auf der Homepage der "Christian Solidarity International Österreich".

Goldene und Silberne Konfirmation

Am Sonntag, 11. März 2018, wollen wir in einem festlichen Gottesdienst mit denen zusammen feiern, die in den Jahren 1967/68/69 (also vor 50 Jahren) oder 1992/93/94 (also vor 25 Jahren) in einer unserer Kirchen konfirmiert wurden.

Im Anschluss soll bei einem kleinen Mittagessen die Gelegenheit sein, Erinnerungen aufzufrischen und die damaligen Mit-Konfirmanden wiederzusehen.

Der Gottesdienst beginnt um 10.00 Uhr in Braunau.

Gustav-Adolf-Fest / Evangelischer Kirchentag

Gustav Adolf VereinDas Gustav-Adolf-Fest ist der Evangelische Kirchentag in Österreich. Jedes Jahr am Fronleichnamstag feiert die Diözese Oberösterreich das Fest in einer anderen Pfarrgemeinde.

Dazu gehört ein festlicher Gottesdienst und zeitgleich ein Familiengottesdienst.

Zuvor treffen sich die Delegierten zur Vereinssitzung des Gustav-Adolf-Vereins, um die Gelder für bestimmte Bauvorhaben der Pfarrgemeinden zu verteilen.

 

Uns alle erwartet nach dem Gottesdienst ein gemeinsames Essen und ein buntes Programm.

 

Gustav-Adolf-Fest 2018: 31.05. in Enns

Luther-Reise 17.-22.08.2018

Für den Sommer 2018 planen wir eine 6-tägige Reise zu den Lutherstätten in Thüringen und Sachsen (Eisenach/Wartburg - Torgau - Wittenberg u.a.).

Wir fahren mit dem Bus ab Braunau (und wieder zurück).

 

Reiseverlauf (Änderung vorbehalten):

 

1. Tag: Fahrt zum Hotelbezug für 2 Nächte im Best Western Hotel Leipzig City Center. Individuelle Erkundung der Stadt. Möglichkeit zum Besuch der Motette.

 

2. Tag: Fahrt in die Lutherstadt Wittenberg. Stadtrundgang u. a. zur Stadtkirche St. Marien, dem ältesten Gebäude in Wittenberg, zum Renaissance-Rathaus, zum Lutherhaus und zum Melanchthonhaus. Mittagspause und Freizeit. Weiterfahrt nach Torgau. Rundgang u. a. zur Schlosskirche, zur Alten Kanzlei, zur Stadtkirche St. Marien und zum Schloss Hartenfels. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen.

 

3.Tag: Fahrt nach Eisleben. Geführter Stadtrundgang zu Luthers Geburtshaus, zur Petri/Paulikirche, zur Marktkirche St. Andreas und zum Sterbehaus Luthers.
Mittagspause. Hotelbezug für 3 Nächte in Friedrichroda. Abendessen im Hotel.

 

4. Tag: Fahrt durch den Thüringer Wald nach Eisenach. Stadtrundgang u.a. zum Lutherhaus und zur Georgenkirche. Besuch der Wartburg. Rückfahrt zum Hotel.

 

5. Tag: Fahrt nach Erfurt. Rundgang zum Architekturensemble Dom und Severi-kirche, zur Predigerkirche, zur Barfüßerkirche, zur Krämerbrücke, zur Allerheili-genkirche und zum Augustinerkloster. Danach Mittagspause und frei verfügbare Zeit für individuelle Besichtigungen. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen im Hotel.

 

6.Tag: Rückfahrt nach Braunau.

 

Leistungen: Fahrt und Ausflüge im modernen Fernreisebus inklusive erfahrenem Fahrer, Unterbringung im Best Western Hotel Leipzig City Center (3*) und im Ahorn Berghotel Friedrichroda (3* Superior) im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC; Halbpension (5x Frühstück, 5x Abendessen); örtliche, fachkundige Führungen laut Programm in Wittenberg, Torgau, Eisleben, Eisenach inklusive Wartburg und Erfurt; Kurtaxe Thüringen; Karten- und Informationsmaterial.
Nicht enthalten: Trink- und weiteres Eintrittsgeld, Getränke und Mittagsimbiss, persönliche Ausgaben, evtl. Kraftstoffzuschlagserhöhungen.

 

Anmeldung (schriftlich) bis zum 18. Mai 2018 (wir haben nur 38 Plätze)

Luther-Zuckerl

Immer aktuell informiert - mit unserem Newsletter!